Das Sternenmädchenbuch, von Manuela Lerche, ist ein Erwachsenen-Kinder-Buch, zum Nachdenken, zum Mut schöpfen und zum Vorlesen für Gross und Klein. Dieses Buch darf in keinem Bücherregal fehlen. Es ist ein ganz besonderes Buch. Sie werden es lieben. Das Sternenmädchen macht liebevoll Mut, immer an sich zu glauben und durchzuhalten, jeden Tag und besonders in schwierigen Lebensphasen. Es macht Hoffnung und es verteilt und vermehrt Liebe. Es kennt die Verzweiflung und das Aufgeben wollen, es kennt aber auch die lichtvollen Momente, die das Leben zur Belohnung eingebaut hat, für die erfolgreiche Bewältigung von schwierigen Lebensphasen.     

Von fröhlich, bis traurig, von heiter, bis lustig, von bezaubernd bis motivierend, lichtvoll, rührend, tragisch und mit vielen AHA-Momenten ausgestattet ist dieses Buch ein ganz besonderes Buch. 

Über ein Jahrzehnt hat die Entwicklung dieses Buches angedauert, bis die Zeit dafür reif war, es heraus zu bringen. Es hat auf den richtigen Moment gewartet. Sensible Leserinnen kennen es bereits, andere sensitive Menschen lernen es kennen. Erfreuen sich an am Sternenmädchen. Es wurde Zeit für dieses Buch.

Das Sternenmädchen hinterfragt, begleitet und fördert, es beruhigt und macht bewusst, was im Leben wirklich wichtig ist. Und am Ende steht die Liebe und mit ihr der Mut für einen immer neuen Morgen mit immer neuen Chancen und Möglichkeiten.

Die irdisch-spirituellen Geschichten handeln davon, dass eine Ente kein Adler ist, ein Schmetterling kein Wurm und ein Schwan keine Gans. Alle sind vollkommen in ihrer Art und doch unterschiedlich im Sein. Jeder muss zu sich stehen. Ausserdem musste Fridolin sein Lachen wieder finden. Lesen Sie, was es damit auf sich hat.